Defector


  • Originaltitel: 龍在天涯
    Alternativtitel: Dragon Fight
    Herstellung: Hongkong, 1988
    Regie: Billy Tang
    Darsteller: Jet Li, Nina Li Chi, Stephen Chow, Dick Wei, Mark Williams, Steven Ho, Stuart Quan, Ernie Reyes Sr., Henry Fong, George Chung
    Genre: Action
    Laufzeit: ca.97 Minuten
    Freigabe: Deutschland: ab 18
    Kinostart: 01.09.1988



    Veröffentlichungen:


    DVD Deutschland: 09.05.2009 (Cine Club)


    Inhalt:


    San Francisco, Kalifornien im Januar 1990. Chinas beste Kampfsportler Jimmy Lee und Tiger Wong, zwei alte Freunde, tragen einen Schaukampf aus. Das blatt wendet sich, als Tiger versehentlich einen Polizisten tötet, der Verdacht aber auf Jimmy fällt. Durch einen waghalsigen Sprung, von der San Francisco Bay Bridge kann er sich seiner Verhaftung entziehen. Marco, ein skrupelloser Mörder, betrügt Tiger bei einen Geschäfft und wird zu dessen Todfeind.
    Auch Jimmy und sein Freund Andy werden nun zu Tigers Gegenspieler. Als Andy Während eines kampfes von Tiger getötet wird, schwört Jimmy Rache. Die letzte Schlacht muss geschlagen werden.....


    Meine Meinung:


    Defector ist ein ziemlich selten gewurdener Jet Li Film den es bisher nur auf einer (ungekürzten) VHS gibt. Und in Zeiten wo die DVD die VHS immer mehr von der Bildfläche verschinden lässt wird es selbst in der Videothek schwer ihn zu finden. Soweit ich weiss ist Defector auch die einzige Zusammenarbeit Jet Li´s mit Stephen Chow (Kung Fu Hustle, Shaolin Soccer). Aber nun zum Film.
    Die Geschichte des Films ist San Francisco angesiedelt was mal für HK-Film Fans mal was neues fürs Auge bietet. Auch gibt es hier Verfolgingsjagten die man sich scheinbar von der Serie „die Strassen von San francisco“ abgeschaut hat. Über Strassen sprinende Autos die beim wiederaufsetzen Funken schlagen. Die Kämpfe sind für Jet li Verhältnisse eher ungewöhnlich und beschränken sich auf Kickboxen was schön anzusehen ist aber meines erachtens einfach zu wenig zur Geltung kommt. Die asiatischen Schauspieler machen ihre Sache sehr gut wobei die amerikanichen ziemlich mies sind. Es waren wahrscheinlich die besten die man mit einen HK Budget bekommen konnte. Die Synchronisation ist wie meistens bei 80er Jahre Streifen sehr mies. Der „grosse“ Endkampf ist mir auch ein wenig zu kurz geraten.
    Mein Fazit: ein eher durchschnitlicher Jet Li Film den man aber mal gesehen haben sollte.


    Trailer:



    Bilder:

  • Habe mir den Film auch angesehen (US-DVD von Pan Media oder so, mit O-Ton d.h. 90% auf Chin. und 10% in Englisch mit Englischen UTs) und wurde positiv überrascht!


    Ich denke, den Film kann man gut mit The Matser oder Rome Must Die vergleichen, und diese lässt Dragon Fight (US-Titel) weit hinter sich!


    Die Kampfszenen sind erste klasse und gerade in den ersten 40 Minuten gibt es sehr viele davon! Diese sind auch ohne Drähte entstanden, sondern durch können. Dann gibt es eine kurze Durststrecke und am Ende das Highlight. Ja, das Finale zwischen Dick Wei und Jet Li ist etwas kurz, aber nicht die Action, denn es mischen ja noch andere Bad Guys mit!
    Der Film bietet sehr viel Käampfszenen, einige harte Stunts, 2 blutige Kehlschnitten, 1-2 blutige Shoot-Outs und einige derbe Schläge in Zeitlupe! Daher wird es auch kaum lahm und es gibt keinen störrenden Humor!


    Klare Kaufempfehlung an alle Jet Li Fans!


    Gruss MPAA