Shaolin Kickers


  • Originaltitel: 少林足球
    Alternativtitel: Shaolin Soccer
    Herstellung: Hongkong, 2001
    Regie: Stephen Chow
    Darsteller: Stephen Chow, Vicki Zhao Wei, Ng Man-Tat, Sarondar Li, Cecilia Cheung, Karen Mok, Patrick Tse, Danny Chan, Wong Yat-Fei
    Genre: Komödie
    Laufzeit: ca. 85 Min. (Europ. Fassung), ca. 102 Minuten (Vollständige Fassung)
    Freigabe: Hongkong: Cat IIb, Deutschland: ab 12
    Kinostart: 05.07.2001



    Veröffentlichungen:


    DVD Deutschland: 06.10.2004 (Buena Vista)


    Inhalt:


    "Golden Leg" Fung (Man Tat Ng) war einmal der gefeiertste Fußballstar des Landes. Aber ein absichtlich verschossener Elfmeter nach Bestechung durch den zwielichtigen Hung (Yin Tse) und die nachfolgenden wütenden Proteste der Zuschauer, bei denen ihm das Knie zertrümmert wurde, haben seiner Karriere ein so frühes wie unschönes Ende bereitet. Nun, viele Jahre später, ist Hung zum mächtigen Funktionär herangewachsen - und Fung verdient bei ihm sein Gnadenbrot, Beleidigungen und Demütigungen inklusive. Als er dem jungen Shaolin-Mönch Sing (Stephen Chow) begegnet, dessen Maxime "Mit Kung Fu geht alles besser" ist, ist für Fung die Chance zur Revanche gekommen. Nach anfänglich gefragtem Überzeugungsvermögen Sings macht dieser ihm seine Erfindung schmackhaft - Shaolin-Fußball! Und so sammelt sich um Trainer Fung und Kung Fu-Ass Sing ein Team von Außenseitern, um sich dem gefürchteten "Team Evil" von Hung im Pokalturnier zu stellen.


    Meine Meinung:


    Was kommt raus, wenn Kung Fu Fußball trifft? Shaolin Kickers! Schauspiel- und regisseurass Stephen Chow beschert uns eine kunterbunte Sport-Kung-Fu Komödie, die ihres Gleichen sucht. Witzig, spritzig und einfach zum verlieben. Also mir hats Spaß gemacht, ihn zu gucken. Vier mal :D


    Trailer:



    Bilder:

  • Wow wie Geil.Kung Fu und Fußball als eine Mischung.Hammer.Jeder der auf Fußball steht sollte diesen Film gesehen haben.Super Witzig,Tolle Moves und sogar Gefühl alles drinne.
    Sehr cool finde ich den Torhüter der eine Homage an Bruce Lee ist.
    Defenitiv ein Film für Komödien;Fußball und Kung Fu-Fans.


    Leider kenne ich bisher nur den Internationalen Cut.Würde gerne mal die Chinesiche Special Edition sehen.

  • Als NICHT-Fußballfan fand ich den gut, endlich mal was los auf dem Platz. :thumbsup:
    Witzige Komödie mit tollen Effekten.
    Stephen Chow erinnerte mich zuerst an Bruce Lee und dann der Tormann mit dem gelben Anzug.
    Patrick Tse mußte ja nicht mal seinen Modestil für den Film ändern. :D
    Übrigens war die Synchro ganz gut und Stephen Chow hatte die Selbe wie Nicholas Tse in einigen seiner Filme, war sehr angenehm.^^
    Aber man sollte ihn in O-Ton ansehen kommt viel besser rüber, allein schon wegen manchen Übertreibungen, die in der Synchro untergehen.

    " 世間最遠的距離,不昰我站在妳靣前而妳不知道我愛妳,而昰明明相愛,卻不能在一起。"