Camp Blood 2 - The Revenge

Eigentlich wollte ich so eine Zusammenfassung wie zu Teil 1 schreiben aber nachdem ich ein paar Minuten geschaut habe, musste ich feststellen, dass die mehr Krampf als Spaß bedeuten würde. Deshalb werde ich das dieses Mal in einer Kurzfassung abhandeln.

Mittlerweile ist ein Jahr vergangen, seitdem im Camp Blood neun Menschen ums Leben gekommen sind. Tricia sitzt nach den Ereignissen immer noch in der Nervenheilanstalt. Ein findiger Produzent wittert seine Chance und möchte einen Film über die Camp Blood Morde drehen. So könnte man schließlich auch die Unschuld von Tricia beweisen. Gesagt, getan. Man castet ein paar Nachwuchsschauspieler und fährt zum Ort des Verbrechens um den Film zu drehen. Plötzlich fangen die Morde vom Neuen an....


Da Camp Blood scheinbar ein Erfolg war, immerhin konnte man ja auch die Lizenz nach Deutschland verkaufen, dachte sich Brad Sykes, dass man einen weiteren Film drehen könnte.

Vielleicht hat er durch den ersten Film ja genug Budget eingenommen um einen anständigen Film zu drehen. Wie schon beim ersten Film hapert es hauptsächlich an Regie und Drehbuch. Außerdem wurde es verpasst, in Kameratechnik zu investieren, so das das Bild für n Hintern ist. Es sieht so aus als ob der Film direkt auf VHS gedreht wurde. Aber im aktuellen Mediabook sind Blu Rays der ersten beiden Filme enthalten. Es würde mich schon interessieren ob es geschafft wurde, dass Bild auf HD Niveau anzuheben. Das Drehbuch ist mal wieder Banane und Brad Sykes hat wohl versucht, mit der Film im Film Thematik eine Metaebene zu schaffen, leider ist das nicht gelungen und es wirkt alles langweilig und vorhersehbar. Kurioserweise, sind die Darsteller nicht so gut wie im ersten Teil aber immer noch solide. Wo eine Schippe draufgelegt wurde, sind die Effekte, diese sind bei Weitem besser als beim ersten Teil. Leider weiß der Regisseur nicht, wie man die Szenen so einfängt, dass es besser rüberkommt. Außerdem hat er dieses Mal versucht mit der Kamera zu spielen. Was auch ein paar nette Shots ergibt.

Alles in Allen ist dies aber kein unterhaltsamer Film geworden weil gerade in den Belangen in dem es im ersten Teil gehapert hat, nicht nachjustiert wurde. Ab Teil 3 gibt es jedoch einen neuen Regisseur, so dass ich Hoffnungen habe, das es besser wird...


Originaltitel: Camp Blood 2

Herstellung: USA, 2000

Regie: Brad Sykes

Darsteller: Jennifer Ritchkoff, Garrett Clancy, Missy Rae Hansen, Ken X, Mark Overholt, Jane Johnson, Timothy Patrick

Genre: Horror

Laufzeit: ca. 74 Min.

Freigabe: ab 18