Die Chroniken von Huadu


  • Originaltitel: 千機變II花都大戰
    Alternativtitel: Twins Effect II
    Herstellung: Hongkong, 2004
    Regie: Patrick Leung, Corey Yuen
    Darsteller: Charlene Choi, Gillian Chung, Donnie Yen, Jaycee Chan, Edison Chen, Tony Leung, Daniel Wu, Jackie Chan, Fan Bingbing
    Genre: Action, Komödie
    Laufzeit: 104 Minuten
    Freigabe: Deutschland: FSK16
    Kinostart: 15.02.2004



    Veröffentlichungen:


    DVD Deutschland: 26.05.2006 (Splendid)
    DVD Deutschland: 29.02.2008 (Splendid) - Gold Edition
    Blu Ray Deutschland: 30.01.2009 (Splendid)
    Blu Ray Deutschland: 27.03.2015 (Splendid) - Dragon Edition


    Inhalt:


    Die grausame Kaiserin, die das Land Huadu mit eiserner Hand regiert und alle Männer unterdrückt, lebt in ständiger Angst vor einer alten Prophezeiung. Die besagt, dass eines Tages ein Junge den Thron besteigen und die Herrschaft an die Männer zurückgeben wird. Um dies zu verhindern, will die Kaiserin jedes Kind töten lassen. Zur gleichen Zeit fällt dem ahnungslosen Straßenkünstler Wirrkopf eine Schatzkarte in die Hände. Gemeinsam mit seinem Adoptivbruder Klotzkopf macht er sich auf die Suche nach den Kostbarkeiten. Eine Reise voller Gefahren und Hindernisse beginnt…


    Meine Meinung:


    Die Chroniken von Huadu wird auch "The Twins Effect 2" genannt hat aber inhaltlich rein gar nichts zu tun bis auf Charlene Choi Cheuk-Yin und Gillian Chung die in beiden Filmen und auch in House of Fury (bei Euro Video erschienen) zusammen mitgespielt haben. War der erste Teil noch ein Vampirfilm, bekommen wir hier eine Abenteuerkomödie zu sehen. Erstmals ist hier auch Jackie Chan mit seinem Sohn Jaycee zu sehen. Zu dem fröhlichen Reigen gesellt sich dann noch Donnie Yen dazu den man aus Filmen wie "Devil 666" "High Voltage" oder auch "Seven Swords" kennt. Die Story ist vollkommen durchgeknallt und kann man so auch nur aus Hongkong erwarten. Die "Twins" für die wahrscheinlich auch das Drehbuch geschrieben wurde blödeln und schlagen sich durch die Story. Es gibt viele lustige einfälle und reichlich Slapstik zu belächeln. Und dazu gibt es noch ein längerer Kampf zwischen Jackie Chan und Donnie Yen zu bewundern, der aber nicht mit den sonstigen Fights der beiden Stars vergleichbar ist, da hier nur auf Effekthascherei gesetzt wird. Was schade ist aber verzeihbar. Die Chroniken von Huadu ist grosses Hongkong Kino was aber nicht mit klassikern wie "Tiger and Dragon" und "Hero" nicht mithalten kann, Aber auch eigenständig ein wunderbarer Film ist.


    Trailer:



    Bilder:

  • Recht amüsantes Fantasie-Abenteuer voller toller Spezialeffekte (CGI), toller Kämpfe (aber meist auch übertrieben, aber so gewollt) und einer humovollen und unterhaltsamen Geschichte voller bekannter Gesichter! In einer Nebenrolle sind Donnie Yen und Jackie Chan zu sehen, in einem mehreren minutenlangen Kampf, der es in sich hat! Und auch die Jung-Darsteller überzeugen, die Sets und Aufnahmen sind klasse! Sicher nich der beste Corey Yuen Film, dennoch sehenswert. Hat nichts mit Teil 1 zu tun.


    Gruss MPAA

  • Hat mir an sich ganz gut gefallen auch wenn ich nicht verstehe,
    wieso er Twins Effekte 2 heißt, da ich doch finde, dass beide
    Filme nicht allzu viel miteinander zu tun haben.


    Da aber meine chinesischen Lieblinge mitspielen musste
    ich ihn mir natürlich anschauen. ^.^

    Du hast dich von mir abgewandt,
    bei meinem Anblick von mir abgewandt...

  • Hab ich ja schon ganz verdrängt, aber toll fand ich den auch, das war der erste Film den ich damals mit Jaycee gesehen hatte und ich fands etwas doof das Jackie mitgemischt hat.
    Löste bei mir dieses Gefühl aus "guckt mal ich hab nen Sohn der wird auch Schauspieler".
    Hätte auch ohne Vater überzeugt ^^.
    Die Twins und deren Humor, an denen kommt man einfach nicht vorbei ohne zu lachen.
    Super Filmchen!

    " 世間最遠的距離,不昰我站在妳靣前而妳不知道我愛妳,而昰明明相愛,卻不能在一起。"

  • Erst war ich besorgt dass der Titel der Originalversion die ich (dank HeManD) besitze "Twins Effect II" heißt und ich den ersten Teil nicht kannte. Diese Sorge erwies sich, wie von meinen Vorrednern schon erwähnt, als unbegründet.


    Der Film ist ein gelungerner Mix aus Comedy, Kampfsport der einen hier und da zum Schmunzeln bringt. Die Story hat keine längen und wird unterstreicht durch die beiden wunderschönen Protagonistinnen.


    Fazit: Durchaus sehenswert.

    FSK6 Der Prinz bekommt die Frau
    FSK16 Der Böse bekommt die Frau
    FSK18 Alle bekommen die Frau