Fist of Fury 1991


  • Originaltitel: 新精武門1991
    Herstellung: Hongkong, 1991
    Regie: Joh Chung Sing
    Darsteller: Stephen Chow, Kenny Bee, Chan Pak-Cheung, Chen Jing, Sharla Cheung Man, Ha Chi Jan, Jeffrey Lau, Ng Man-Tat, Shing Fui On, Josephine Siao, Tai Bo, Vincent Wan, Corey Yuen
    Genre: Komödie,Action,Drama
    Laufzeit: ca. 96 minuten
    Freigabe: Hongkong: Cat III
    Kinostart: 23.03.1991



    Veröffentlichungen:


    Inhalt:


    Die Geschichte handelt von Lau Ching der nach Hongkong kommt um seine Familie zu treffen.Nur dummerweise veriert er bei der Ankuft den Zettel mit der Adresse und trifft dafür auf den Dieb Smart der ihm sein Gepäck stehlen will.Nach einem Kampf freunden die beiden sich an.Da beide kronisch Pleite sind versuchen Sie sich erfolglos in verschiedenen Gelegenheitsjobs.Bis beide im Fernsehen die Werbung für ein Kampfsport Turnier sehen,wo es 10 Millionen $ Presigeld zu gewinnen gibt.
    Kurzentschlossen will Lau Ching am Turnier teilnehmen.Uma zugelassen zu werden muss er sich erst einer Kampfkunstschule anschliessen.Nach einigen Schwierugkeiten landen Lau und Smart in der Schule von Meister Fok.Lau steigt schnell in der Gunst seines neuen Meisters was seinem ehmaligen Lieblings Schüler Eifersüchtig macht.Der lässt darauf hin nichts unversucht Lau aus der Schule zu moben und schreckt auch vor schlimmeren nicht zurück


    Meine Meinung:


    Fist of Fury 1991 ist eine Parodie auf den Bruce Lee Film der aber Inhaltlich kaum auf den Klassiker aufbaut.Auch werden hier anders als bei späteren Chow Filmen die Lachmuskeln nicht ständig strapaziert aber dennoch sind noch genug Lacher und gute Gags vorhanden.Der größte Gag ans ich ist das Lau eigentlich gar kein Kung Fu kann aber einen Gewaltigen Rumms in seiner rechten Faust hat was auch Meister Fok zu spüren bekommt.Darüber hinaus bietet Fist of Fury 1991 sehr gelungene Kung Fu Einlagen,die sehenswert Choreographiert wurde.Auch Chow macht im überaus blutigen Finale (was dem Film wohl das CAT III Ranking einbrachte) eine gute Figur.
    Einzig und alleine der hohe Drama Anteil zum ende hin hat mir eher weniger zugesagt.
    Für fans von Stephen CHow ist Fist of Fury 1991 sicherlich einen Blick wert.Aber für Chow Anfänger sind andere Filme von ihm,gerade als Einstieg,deutlich besser geeignet.


    Trailer:



    Bilder: