Armour of God - Chinese Zodiac


  • Originaltitel: 十二生肖
    Herstellung: Hongkong, 2012
    Regie: Jackie Chan
    Darsteller: Jackie Chan, Sang-woo Kwone, Ken Lo, Xingtong Yao, Sung-jun Yoo, Oliver Platt, Emilie Guillot, Laura Weissbecker, Rani Bheemuck
    Genre: Action
    Laufzeit: 141 Minuten/ Deutschland: 105 Minuten
    Freigabe: Hongkong: IIa, Deutschland: FSK 12
    Kinostart: 12.12.2012
    Offizielle Seite: hier
    Asia Movie Club Wiki:


    Veröffentlichungen:


    BluRay Hongkong: 07.03.2013 (CN Entertainment)
    BluRay Deutschland: 31.01.2014 (Splendid)
    BluRay 3D Deutschland: 31.01.2014 (Splendid)
    DVD Deutschland: 31.01.2014 (Splendid)
    BluRay USA: 25.03.2014 (Universal)
    DVD USA: 25.03.2014 (Universal)
    BluRay UK: 11.08.214 (Universal Pictures UK)
    DVD UK: 11.08.214 (Universal Pictures UK)


    Inhalt:


    Meisterdieb und Schatzsucher Asian Hawk bekommt den Auftrag seines Lebens. 12 Bronzeköpfe der Chinesischen Tierkreiszeichen wurden während der Opiumkriege gestohlen und sind über den Erdball verteilt. Der Auftrag lautet – aufspüren und zurück in den Sommerpalast nach Peking bringen. Der Auftrag führt Asian Hawk in mehrere Kontinente. Er muss sich durch Paris schlagen, steht Dschungelkämpfern gegenüber und kämpft selbst in der Luft mit übermächtigen Gegnern. Knifflige Rätsel warten an jeder Ecke und eine brenzligeSituation jagt die andere. Kann Asian Hawk alle wertvollen Bronzeköpfe wiederbeschaffen?


    (Quelle: Splendid)


    Meine Meinung:


    Eigentlich skandalös das wir zu Jackie's letzten Actionfilm noch keinen Thread haben


    Trailer:



    Bilder:





  • hat jc es letztendlich doch geschaft uns den rechten arm der götter 3 zu bringen.
    göttlicher segen oder teuflischer fluch?
    in den action scenen merkt man das jc alt geworden ist. auch wenn die rollerblade scene im making of viel her macht so merkt amn das diese in immer kleinen abständen gedreht wurden. im fertigen film wirkt die ganze scene mehr lächerlich und künstlich als alles andere.
    im film wird überwiegend mandarin/englisch und französisch geredet wodurch auch viel wort witz entsteht, bin mal gespannt wie die das wieder auf deutsch hinzaubern wollen^^es gibt auch noch sätze in thailändisch, japanisch und portogisisch.
    wer jc nur kämpfen sehen möchte der muß gut eine stunde vorspulen und dann nochmal zum ende zappen. die fights erinnern zum glück an die guten alten jc filme(götter 1+2) die action hingegen so wie mad mission, nicht schlecht aber auch nicht mehr auf der höhe der zeit. zudem sind einige kampfmoves dann doch eher unrealistisch.
    am ende gibt es noch einen ganz anderen chinesischen drachentanz, tolle idee.
    fazit: am anfang sehr hektisch mit ständig wechselden schauplätzen und ner menge verschiedener charakter aber wenn man sich daran gewöhnt hat bekommt man wohl den jc film den man sich seit rechte der arm der götter 2 gewünscht hat.
    der abspann mit den mistakes gehört natürlich genau so zum film wie die zigaretten, drogen, nackten und schimpfwörter.
    letzteres gibt es natürlich nicht in diesem kindgerechten film ab 0.
    für mich seit jahren der beste jc film.