Godzilla vs Megaguirus


  • Originaltitel: ゴジラ×メガギラス G消滅作戦
    Herstellung: Japan, 2000
    Regie: Masaaki Tezuka
    Darsteller: Misato Tanaka, Shosuke Tanihara, Masatô Ibu, Yuriko Hoshi, Toshiyuki Nagashima, Tsutomu Kitagawa, Minoru Watanabe
    Genre: Science Fiction, Fantasy
    Laufzeit: 101 Min.
    Freigabe: FSK 16
    Kinostart: 16.12.2000
    Offizielle Seite: hier
    Asia Movie Club Wiki: hier


    Veröffentlichungen:


    DVD Deutschland: 25.08.2006 (Splendid)
    BluRay Deutschland: 27.06.2014 (Splendid)


    Inhalt


    Um den permanenten Angriffen Godzillas auf Japans Städte ein Ende zu bereiten wird das G-War Hauptquartier eingerichtet. Dort entwickelt man eine Anti-Godzilla-Bombe die ein schwarzes Loch erzeugt, das das grüne Monster aufsaugen soll. Während eines letzten Tests unterläuft ein Fehler und das Tor zu einer anderen Dimension wird geöffnet. Heraus kommt eine Riesenlarve, aus der nach kurzer Zeit 5-Meter-lange Riesenlibellen schlüpfen, die Meganulas. Sie sammeln Energie und pumpen sie in eine weitere Larve, aus der schließlich jenes Monster schlüpft, mit dem selbst Godzilla nicht gerechnet hätte: Megaguirus, ein gigantischer Riesenkäfer. Der will sofort Godzillas Energie anzapfen und so wird Japan schließlich zum Schlachtfeld, auf dem sich Godzilla, Megaguirus und die Menschheit gegenüber stehen... (Quelle: Splendid)


    Meine Meinung:


    Wieder ein Film aus der Godzilla-Millenium-Reihe, der sich nicht besonders von den Anderen abhebt. Die Story ist allbekannt: Godzilla kloppt sich mit anderen Gummibiestern. Es ist nur immer wieder schön zu sehen, wie die Menschen sich selbst in die Scheiße reiten und Godzilla dann wieder ihre Ärsche retten muss und dabei mal eben so ne ganze Stadt platt macht...


    Trailer:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Bilder: