Liebesgrüße aus Peking

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema, welches 15.848 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von TingFungGirli.


  • Originaltitel: Gwok chaan Ling Ling-chat
    Herstellung: Hongkong, 1994
    Regie: Stephen Chow, Lee Lik-Chi
    Darsteller: Stephen Chow, Anita Yuen, Pauline Chan, Law Kar-Ying, Wong Kam Kong, Yu Rong Guang, Joe Cheng, Wong Yat Fei, Johnny Tang, Lee Kin-Yan, Lee Lik-Chi, Leung Si Ho
    Genre: Action, Komödie
    Laufzeit:ca. 80 Minuten
    Freigabe: Deutschland: ab 16
    Kinostart: 17.09.1994



    Veröffentlichungen:


    DVD Deutschland: 13.04.2006 (Splendid)
    DVD Deutschland: 26.05.2006 (Splendid) - Steelbook


    Inhalt:


    Der chinesische Geheimdienst beauftragt den chaotischen Geheimagenten Ling Ling Qi (007), um einen gestohlenen Dinosaurierschädel wieder zu beschaffen. Wenn Ling Ling Qi nicht als Geheimagent arbeitet, verdient er sich sein Geld als Metzger in Peking. Ausgestattet mit einer Solartaschenlampe, die leider nur bei Tageslicht funktioniert und seiner Pistole, die dummerweise erst rückwärts schießt, tritt Ling Ling Qi seine geheime Mission an. Die hübsche Siu Kam, eine Profikillerin, heftet sich an seine Fersen, mit dem Auftrag Ling Ling Qi zu beseitigen. Doch bis Ling Ling Qi etwas von ihrem schrecklichen Vorhaben mitbekommt, ist er schon bis über beide Ohren in sie verliebt ...


    Meine Meinung:


    Die beste Parodie von James Bond die ich bisher gesehen habe.Stephen Chow spielt den trotteligen Geheimagenten mit solch einer coolnes,das es eine wahre Pacht ist.Und dabei ist es egal was gerade für ein Nonsens dargeboten wird.Das gesamte Agenten Genre wird durch den Kakao gezogen und die gags zünden alle.Vorallem die liebevolle verarschung der Klischeebehafteten Figuren wie z.B Q.Eine weitere große Stärke des Films ist seine unvorhsehbarkeit.Man weiß nie welcher Quatsch als nächstes kommt.Und dadurch wird man immer wieder zum lachen angeregt,man denkt stellenweise: Das gibts doch gar nicht,wie abgefahren.Witzig aber nie zu lächerlich oder zu platt.Was den Gewaltpegel angeht so fühlt man sich in das Heroic Bloodshed-Genre versetztz.Blutige Schiessereien,Gewalt gegen Kinder und vieles mehr zeigen deutlich woher der Film kommt.Schnell werden dabei erinnerungen an die John Woo Filme wach.


    Mein Fazit:


    Wer Stepehen Chow Filme mag wird auch hier nichts falsch machen.Eine wirklich witzige und Trashige Parodie die in allen belangen überzeugen kann.Das Steelbook sieht schick aus aber bietet leider keinerlei Bonusmaterial.Aber dafür bekommt man es schon günstig.Ein Film für Freunde von Kung Fu Hustle und Shaolin Soccers.


    Trailer:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Bilder:

  • Hab den Film gestern auf Kabel 1 gesehen und ich muss sagen dass ich noch nie eine so gute Filmparodie gesehen habe wie diesen.
    Die Austin Powers Filme können einpacken gegenüber Chows typischen Humor. Allein schon das die Kippe an seiner Unterlippe festgeklebt ist und mit seiner typischen Gesichtsmimik harmoniert.
    Die Gags zünden wirklich super und wie Rasierer bereits sagte kann man nie genau vorhersagen was als nächstes passieren wird und so wird man immer wieder aufs neue überrascht. Dabei gibt es zwar viele übertriebene Sachen, aber die passen einfach so perfekt zu Chows Humor, dass man einfach nur lachen kann und keine Zeit hat den Kopf zu schütteln und sich aufzuregen. Sowas kann man bei nem Chow Film auch gar nicht. Einfach nur zurücklehnen und entspannen und den Film genießen wie Chow einen Rasierapperat herausholt, der in Wahrheit ein Fön ist und einen Fön der in Wahrheit ein Rasierapperat ist und im Schuh steckt auch noch einmal ein Rasierapperat :D
    Anita Yuen passt auch super in den Film und macht neben Chow eine gute Figur.
    Top Film von Chow

  • Also ich weiss nicht was ich von dem Film halten soll die einige Witze waren recht gut , über andere konnte ich irgendwie garnciht lachen, irgendwie fällt es mir schwer mich dem Humor von chow hinzugeben O_o, und ich finde Blut hat in Komödien echt nichts zu suchen -.-ansonsten ganz gut gelungen aber nur 5/10

  • Endlich habe ich es gestern Abend mal geschafft den Film zu sehen udn ich mußte so lachen oder ständig sagen "was für ein scheiß", das ich gar nicht einschlafen konnte.
    Die James Bond Parodie war wirklich gelungen, der Gag wie im die Kippe an den Lippen beim Singen kleben blieb,cool. Ich fands cool, als Siu kam sich in beide Arme schoß, schlenkernd durch die Gegend rannte und noch mit dem Klodeckel kommunizierte. :D
    Während man sich eigentlich witzig und lachend durch den Film kämpft ist es erschreckend gewesen, wie blutig das Spektakel war, der weiße Anzug erinnerte mich dann auch noch an Jackie Chan in City Hunter.
    Film gelungen!

    " 世間最遠的距離,不昰我站在妳靣前而妳不知道我愛妳,而昰明明相愛,卻不能在一起。"