Posts by Ren~M

    01.jpg


    Originaltitel: 여행자

    Herstellung: Südkorea, Frankreich, 2009

    Regie: Ounie Lecomte

    Darsteller: , Park Myung-Shin, Moon Sung-Geun, , Shin Young-Sik

    Genre: Drama

    Laufzeit: ca. 92 Min.

    Freigabe:

    Kinostart: 29.10.2009



    Veröffentlichungen:



    Inhalt:


    Jinhee wird mit 9 Jahren im Jahr 1975 ins Waisenhaus in Seoul gesteckt. Der Film erzählt die Freundschaften und Schwierigkeiten, die im Waisenhaus entstehen und wie der kleine Jinhee versucht, einer Adoption aus dem Weg zu gehen. Sie glaubt fest daran, dass ihr Vater eines tages zurückkehren wird um sie zu holen. Der Film basiert auf den persönlichen Erfahrungen des Regisseurs.


    Meine Meinung:


    Für mich eines DER Filme 2010. Von der Machart erinnert es an Lee Chang-dongs Filme, der den Film mitproduziert hat. Über die gesamte Länge ist der Film ruhig und verzichtet fast gänzlich auf Musik. Ko Ah-seong spielt übrigens auch hier wieder überragend (das Mädchen aus The Host).


    Trailer:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Bilder:

    würd mich mit dem cover noch nicht mal zur kasse trauen xD
    abgesehen davon sollte thailand es auch mal mit anderen genres versuchen, ist langsam ausgelutscht dieses ewige gekloppe :rolleyes:
    beautiful boxer war ja nicht schlecht und nebenbei auch der beste thai-film den ich bisher gesehen hab.

    Quote

    Original von NBK
    Was du an A better Tomorrow auszusetzen hast weis ich allerdings nicht, ich fand den klasse -> und erst der zweite Teil, exzellent war der Oo


    Stimm ich mal teilweise zu. A Better Tomorrow war wirklich exzellent. Der zweite war aber eher schlecht als recht, vom Dritten wollen wir erst garnicht reden : (


    Aber das Cover von Devil Hunters schaut wirklich zu trashig aus haha ^^

    Fights schauen wieder mal klasse aus, hoffe nur noch auf ne kleine Story neben den Kämpfen en masse. Hoffentlich erscheint die Blu-Ray von Splendid als Uncut X(

    01.jpg


    Originaltitel: 무림여대생
    Herstellung: Südkorea, 2007
    Regie: Kwak Jae-Young
    Darsteller: Shin Min-A, On Joo-Wan, Yu Geon, Choi Jae-Sung, Lim Ye-Jin, Lee Dae-Kun, Jung Ho-Bin, Kim Hyeong-Il, Oh Jung-Se, Lee Ji-Soo, Kim Kwang-Kyu, Cha Tae-Hyun
    Genre: Rom-Com, Martial-Arts
    Laufzeit: 117 Minuten
    Freigabe: Südkorea: ab 15
    Kinostart: 26.06.2007



    Veröffentlichungen:


    DVD Korea: 21.03.2013 (Bear Entertainment)


    Inhalt:



    Meine Meinung:


    Vorfreude auf einen neuen Kwak besteht bei mir immer, auf Hoffnung, dass ein weiterer Geniestreich wie My Sassy Girl gelingt. Allerdings waren [lexicon='Windstruck'][/lexicon], The Classic und co. eher Enttäuschungen. Mit seinem neuen Film Mighty Princess probiert Kwak wieder ein kleines Genre-Experiment. Hoffe mal auf das Beste, der Trailer schaut doch schon recht vernünftigt aus, auch wenn die Darsteller mir noch nicht ganz so sympatisch sind wie Cha Tae-hyun und


    Trailer:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Quote

    Original von LoneWolf
    Schön das wenigstens dir der Film gefallen hat^^ Mir war er dann doch ne Spur zu abgedreht aber so sind wir wenigstens beide zufrieden :D


    Hast dir denn schon Musa angeschaut ?

    Habs mir jetzt mal angesehen und find den Humor absolut genial :mugly:
    Allein die Vorstellungen der Gangs (Kein-Büstenhalter-Gang etc.) und die trashigen Kampfszenen waren absolut köstlich - ganz geschweige von den skurillen Charakteren :hujaina:.


    Die Spieldauer von nur 60 Minuten ist zwar ziemlich knapp geraten, aber hier passen dann wohl die Prädikate "kurz und knackig" ; )

    Quote

    Original von Rasierklingenesser
    Sikeban Boy ist noch trashiger als Battlefield Baseball!


    Da ich Battlefield Baseball absolut klasse fand, wird mir Sukeban wohl ähnlich gefallen :)
    Der Humor ist wohl wirklich eher an Asiaten gerichtet ^^

    Einer der wenigen Filme die ich mir nicht bis zum Schluss angetan habe.
    Wirklich grottiger Streifen imho


    >badluck<

    01.jpg


    Originaltitel: 소름
    Herstellung: Südkorea, 2001
    Regie: Yoon Jong-Chan
    Darsteller: , Jang Jin-Young, Gi Ju-Bong, Jo An, Kim Joo-Ryung, Kim Ki-Cheon, Lee Kwang-Ki
    Genre: Drama
    Laufzeit: Ca. 108 Min.
    Freigabe: Korea: ab 18
    Kinostart: 04.08.2001


    Veröffentlichungen:


    VCD Korea: 22.12.2001 ()
    DVD Korea: 11.02.2009 (Ponstree Entertainment)
    Blu Ray Korea: 10.10.2013 (Contents Zone)


    Inhalt:



    Meine Meinung:


    Stilles, bedrückendes und teils verstörendes Drama aus Korea.
    Regiesseur Jong-chan Yun ist hier ein einzigartiges Werk mit einer atmosphärischen Meisterleistung geglückt. Für mich ein ganz großes Werk des Genres, was allerdings durch seine langsame Erzählweise sicher nicht jeden so begeistern dürfte.


    Trailer:


    (gibt den Film nicht wirklich wieder und vermittelt imho eine falsche Erwartung)


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Bilder:


    03.jpg


    04.jpg


    05.jpg

    Sollen ja sogar echte Wushu-Kämpfer sein, hoffe man spürt es nicht an ihre schauspielerischen Leistungen ; )
    Fragt sich nur noch, wann er released wird - hab bis jetzt nichts genaueres gefunden oÔ

    Bei Lady Vengeance wirkte seine Arbeit doch recht selbstverliebt.
    Insgesamt zu pseudophilosophisch, mit mehr Schein als Sein und wenig wirkliche Aussagekraft.


    Da fand ich JSA, Oldboy und vorallem Sympathy for Mr Vengeance um einiges Stärker.
    Bin aber gespannt wie sich der neue Film machen wird, das Cover macht jedenfalls Lust auf mehr : )

    Wollen wir hoffen dass er besser wird als seine zwei letzten Filme.
    Gut schonmal dass Song Kang-ho die Hauptrolle übernimmt :)

    [Blocked Image: https://img520.123/img520/9030/kintatr0.jpg]


    Originaltitel:
    Kinta 1881
    Herstellung:
    Malaysia 2007/08
    Regie:
    CL Hor
    Darsteller:
    Ho Ro Bin, Shawn Lee, Kuan Fei Jun, Michael Chin, David Bao
    Genre:
    Martial Arts
    Laufzeit:
    91 Minuten



    Inhalt:


    Malaysia im späten 19. Jahrhundert. Im Kinta-Tal wurde ein reiches Eisenerzvorkommen entdeckt. In der Hoffnung, dort ihr Glück zu machen, ziehen viele chinesische Immigranten in das Tal. Doch diese Hoffnung wird schnell zerschlagen, denn die Minenkolonie steht unter der Kontrolle der „Vier Drachen“, einer Gang, die mit eiserner Hand die Wasserversorgung kontrolliert. Als die Situation immer untragbarer wird, stellt sich Chen Long Fei den „Vier Drachen“ entgegen. Der Kampfkünstler arbeitet in den Minen und ist bereit, für seine Kameraden den Gangstern die Stirn zu bieten. Doch um die „Vier Drachen“ zu zerschlagen, muss Chen Long Fei sich dem mächtigen Anführer der Gang stellen. Ein blutiger Kampf beginnt.. (Sunfilm)




    Meine Meinung:


    Infos etc find ich auf Anhieb nichts, aber der Teaser schaut schon recht vielversprechend aus.



    Teaser:
    wsO6xjAjBVE