Posts by Mu3derj0e


    Originaltitel: Tian long ba bu
    Herstellung: Hongkong, 1977
    Regie: Hsueh Li Pao
    Darsteller: Tien Lung Chen, Han Chiang, Tao Chiang
    Genre: Eastern, Fantasy
    Laufzeit: ca. 73 Minuten
    Freigabe: FSK 16



    Inhalt:


    rinz Zhengchun und die schöne Hongmian werden von Ehemann Huang Paoren beim Liebesspiel überrascht. Prompt schießt Zhengchun dem rasenden Ehemann mit Laserstrahlen aus seinem Yi-Yang-Finger die Beine ab. Huang Paoren schwört Rache – genau wie die schwangere Hongmian, die von Zhengchun wegen seiner Verlobten Baifung sitzen gelassen wird. Erbost erzieht sie ihre gemeinsame Tochter zu einer skrupellosen Kämpferin, die einmal die verhasste Baifung töten soll. Als der Tag der Abrechnung naht, ist Zhengchuns legitimer Sohn Yu erwachsen und zur Enttäuschung des Vaters ein Bücherwurm, der kein Interesse an den Kampfkünsten hat. Um das harte Training zu umgehen, begibt er sich auf die Suche nach einer mächtigen roten Python, deren Blut gewaltige Kräfte verleihen soll. Auf seiner Reise trifft Yu auf eine geheimnisvolle, maskierte Kämpferin und ahnt nicht, dass er seine Schwester vor sich hat.


    [quelle]Rapid-Eye-Movies[/quelle]


    Meine Meinung:


    Der Film wurde am 28. März von Rapi Eye Movies auf Dvd veröffentlicht.
    Ich bin gerade am überlegen ob ich mir die Dvd zulegen soll.
    Der Trailer schaut ja echt abgefahren aus. Kennt einer von euch den Film?


    Trailer:


    [video]/bild01/battlewizard/01.mp4[/video]

    Ich bin geschockt. Der kann doch nicht so gut sein :D Liveactions fand ich bis jetzt immer nur schlecht oder den ein oder anderen wie den von Desu Notu ganz gut. Jetzt will ich ihn auch sehen obwohl ich den Anime damals abgebrochen hatte.

    Mir gefählt der Trailer sehr. Vllt endlich mal wieder ein guter und grusiler Horror-Streifen aus Thailand.
    Steht schon ein Kinostart fest? Vllt hab ich ja Glück und bin zu der Zeit vor Ort.

    [Blocked Image: https://www.asia-movie-club.de//bild01/Suriya/01.jpg]


    Originaltitel: Suriya สุริยา
    Herstellung: : Thailand, 2011
    Regie: Wisit Sasanatieng
    Darsteller: n/a
    Genre: Drama, Muay Thai
    Laufzeit: n/a
    Freigabe: n/a


    Inhalt:


    Der Film basiert auf der wahren Geschichte von Suriya Lukthung, einen saufenden, rumhurenden Muay Thai Kämpfer, der erfolgreicher war als es ihm zustand. Bis es ihn eines Tages niederschlug. Nicht von einem Gegner sondern durch Syphilis und seinen chronischen Alkohol-Missbrauch


    Meine Meinung:


    n/a


    Trailer:


    n/a


    Screenshots:


    [quelle]twitchfilm.com[/quelle]



    Mehr Infos auf Englisch


    Originaltitel: Saranair Siblor สาระแนสิบล้อ
    Herstellung: Thailand, 2010
    Regie: Naruebordee Wetchakam
    Genre: Road-Movie-Komödie
    Laufzeit: ca. 105 Minuten
    Freigabe: 15+ (Thailand)


    Darsteller: Mario Maurer, Araya A. Hargate, Nakorn “Ple” Silachai, Kiatisak “Sena Hoy” Udomnak, Willy Mcintosh, Kohtee Aramboy


    Achtung Spoiler


    Meine Meinung:


    In Saranair Siblor geht es um einen jungen Mann gespielt von Mario Maurer (bekannt aus The Love of Siam, wo er für seine Rollebei den Starpics Thai Film Awards, den Preis als bester Schauspieler bekam. Mario Maurer ist übrigens halb Deutsch, halb Thai) der von seinem Vater auf eine Reise mit seinem verrückten Onkel Che (Nakorn “Ple” Silachai), dem Thailändischen „Che Guevara“ Verschnitt geschickt wird. Sein Vater hält ihn nämlich für Homosexuell und erhofft sich so, dass er zu einem richtigen Man wird. Onkel Che ist Besitzer eines alten Isuzu 10-Rad LKWs mit dem er sich und den Zwillingen Add und Odd (Sena Hoi und Koh Tee Aramboy) auf die Reise ins ungewisse macht. Ein verrückter Road Trip beginnt.





    Obwohl ich mir den Film ohne Untertitel angesehen habe, und gerade mal die Hälfte vom Film verstanden habe war ich von Anfang an begeistert und die Gags zündeten obwohl ich der Sprache nicht mächtig bin. Hier wird wirklich ein Gag nach dem anderen abgelassen. Dazu kommt das mehrere Filme Parodiert werden wie z.b. The Grudge oder Transformers. Ein Thailändischer Scary Movie so zusagen ;)


    Es gibt sogar ein paar leichte Gore-Scenen zu sehen, womit ich überhaupt nicht gerechnet hatte, aber die wurden zum Teil auch witzig in Scene gesetzt so wie z.b. die Zombiegeburt, wenn man das so nennen kann. Zwischen durch gibt es dann auch hin und wieder ein paar Zombies oder Geister zusehen dieplötzlich auftauchen und alle dann auf Schreiend weglaufen. Oder man bringt den Geist zum weglaufen, so wie die Zwillinge im Hotel, indem sie sich beide vor dem Geist zärtlich Küssen. Die beiden sind sowieso der Brüller in ihrem 60er Jahre Outfit und mit ihren komischen Frisuren. In einem Rückblick sieht man übrigens noch das sie mal Siamesischen Zwillinge waren und wie sie getrennt wurden.





    Aber auch die Liebe kommt nicht zu kurz. „Mario“ wird kurz bevor er mit seinen Kumpels in ein Bordell will, in einem 7-Eleven geschickt um dort 3 Päckchen Kondome mit Fruchtgeschmack zu kaufen. Dort verliebt er sich in die süße Verkäuferin (Patheera Sarutipongpokim) die er im Laufe des Films wiedertrifft. Onkel Che dagegen lernt seine Liebeim Bordell kennen. Die Prostituierte-Masseurin wird von dem Thai-Soap Star (Araya A.) gespielt. Sie hatte als Kind einen Unfall und läuft seit dem mit einer Beinprothese herum. Wie es der Zufall will hatte ausgerechnet Onkel Che damals, wie man in einer Rückblende erfährt, mit einem Kollegen wenn ich es richtig verstanden habe einen Unfall mit einem Motorrollerfahrer, wo eine Frau und ein Mädchen verletzt wurden. Ob sie das Mädchen war? Jedenfalls schließt sie sich dann Onkel Che an und sie werden von ihrem Zuhälter gejagt.





    Fazit:[/size][/b] Der Film ist eine wirklich sehr gelungene Genre Mix der einige Überraschungen zu bieten hat. Und wenn man den Thailändischen Humor mag kommt man hier voll auf seine kosten, den Gags gibt es hier genug.
    Ich würde mich sehr über eine Veröffentlichung hierzulande freuen oder zumindest auf eine Dvd mit Englischen Untertitel.


    Trailer:


    [video]/bild01/saranaesiblor/01.mp4[/video]


    Musikvideo:


    [video]/bild01/saranaesiblor/02.mp4[/video]


    Weitere Poster:



    Wird am 25.03.2011 auf Dvd von Splendid Film veröffentlicht.

    Bodyguards & Assassins Special Edition




    Die Dvd wird am 25.02.2011 von Splendid veröffentlicht.

    IP MAN Zero - Special Edition



    Am 28.01.2011 wird der Film auf Dvd und Blu-ray von Splendid Films veröffentlicht.


    Hatte nicht gedacht das es der hierzulande so schnell erscheint, da müssen sich ja Ip Man 1&2 sehr gut verkauft haben.
    Blu-ray ist so gut wie gekauft.

    Der Film kann ja nur was werden wenn Prachya Pinkaew Regie führt.
    Und die süsse Jija Yanin ist auch mit von der Partie :leader:
    Ich bin mal auf den Trailer gespannt.

    Gestern kam ich endlich mal wieder dazu ein paar ungesehene Filme die ich hier schon ewig rumliegen habe, zu sehen.


    Karate Tiger 2 - Raging Thunder war einer davon. Nachdem ich mir den Trailer im Netzt angesehen hatte um einen kleinen Vorgeschmack zu bekommen,
    schraubte ich meiner Erwartungen erst mal weit zurück, da der Film ja wirklich rein gar nix mehr mit dem ersten Teil zu tun hatte und ich ein großer Fan vom ersten Teil bin.


    Nachdem ich den Film dann gesehen hatte war ich doch positiv überrascht. Es gab einige gute und blutige Action- und Kampfszenen zusehen, die ich mir nicht so gut vorgestellt hatte. Die Story war Ok, auch wenn es nichts Neues war. Es gab zwar auch ein paar Logik- und Filmfehler über die aber hinweg sah. Witzige Scenen gab es zum Glück auch, wie z.b. die Scene mit dem Thai im Hotel der Scott des Öfteren ein paar Damen anbot. Seine Sprüche fand ich gut :D Im großen und ganzen fand ich den Film gut und wurde gut Unterhalten. Habe auch die Uncut Version gesehen.


    Das war übrigens der erste Film in dem ich Cynthia Rothrock gesehen habe, glaube ich zumindest und ich muss sagen sie sah mit ihrem Kurzhaarschnitt echt süß aus :D

    Die Kämpfe sind der Hammer, schön harter Muay Thai wie man sich ihn wünscht. Wenn jetzt die Story und die Schwertkämpfe noch gut sind, kann der Film ja nur was werden :D


    Auf wikipedia gibt es einen Artikel über Yamada Nagamasa.