Fighter in the Wind

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 3.352 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von HenrX.

  • 01.jpg


    Originaltitel: 바람의 파이터
    Herstellung: Südkorea, 2004
    Regie: Yun-ho Yang
    Darsteller: Yang Dong-Geun, Aya Hirayama, Masaya Kato, Jeong Tae-Woo, Jung Doo-Hong, Lee Han-Gal, Park Seong-Min, Kim Sung-Oh, Lee Han-Sol, Kim Jung-Tae
    Genre: Action
    Laufzeit: ca 120 Minuten
    Freigabe: Deutschland: FSK 16
    Kinostart: 06.08.2004



    Veröffentlichungen:


    DVD Korea: 12.10.2004 (Ivision Entertainment) - Limited Edition
    DVD Taiwan: 28.02.2005 (Hoker Records)
    DVD Deutschland: 25.05.2006 (EMS)
    DVD Korea: 11.03.2009 (Ivision Entertainment)
    DVD Japan: 26.03.2010 (SPO)
    DVD USA: 06.04.2010 (Cinema Epoch)
    Blu Ray Korea: 10.01.2014 (Art Vision) - Plain Edition
    Blu Ray Korea: 10.01.2014 (Art Vision) - DigiPack mit Karte


    Inhalt:


    Choi Bae-Dal beginnt mit der Ausbildung als Militärpilot, weigert sich jedoch an einem Kamikazefeldzug teilzunehmen. Nachdem er in einem Kampf einen japanischen Offizier unterliegt, zieht er sich in die Berge zurück und nimmt sein eigenes Trainig auf. Von einem armen koreanischen Bauernjungen, der von seines Vaters Feldarbeitern das Kämpfen gelernt hat, wird, wird er einem gefürchteten Kämpfe, der die japanischen Meister bezwingt. Schliesslich macht er sich auf die Suche nach dem Offizier, der ihn vor vielen Jahren so gedemütigt hat......


    Meine Meinung:


    Fighter in the Wind soll die Biogaphie von Choi Bai-Dal sein. Aber die Geschichte hat man schon dutzende mal genau so gesehen. Der Kampf eines kleinen Bauernjungens der zum "Stärksten Mann Japans" wird. Aber das klingt schlechter als es ist. Der Film an sich ist ganz gut gewurden. Perfekt choreographierte Kämpfe die durch die gute Kamera- und Schnittarbeit noch besser zu Geltung kommt. Auch die musikalische Untermalung ist perfekt in Szene gesetzt. Die Schauspieler machen ihre Sache gut und man nimmt ihn ihre Rollen ab. Allen voran Hauptdarsteller Yang Dong-kun, der mir bis dato völlig unbekannt war. Aber das wird sich bestimmt ändern.


    Trailer:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Geschichten die sich um Looser drehen die im laufe des Films zu Helden
    werden kennt man zu genüge.
    Was Fighter in the Wind aus der masse der Helden Filme herausstrahlen lässt sind ist die tatsache das es sich hier um eine wahre Geschichte handelt und die hervorragenden Schauspielerischen leistungen.Yang Dong-kun spielt den Koreanische Helden Choi Bai-Dal sehr glaubwürdig.Vorallem seine
    entwicklung vom Verlierer zum besten Kämpfer's Koreas ist spannend und
    vorallem glaubwürdig in Szene gesetzt.
    Die Kämpfe sind spitzenmässig Choreographiert und durch ihre heftigkeit
    hart.Die Trainingsszenen in den Bergen sind mit das beste was ich in diesem Genre bisher gesehen habe.Der Soundtrack ist Hammer,er geht richtig ins Ohr und passt sich melodisch dem Film an.Fighter in the Wind bietet 2 Stunden lang Unterhaltung auf einem sehr hohem Level.Sollte man mal gesehen haben.

  • HenrX

    Hat das Label Dt. Veröffentlichung hinzugefügt