Memento Mori - Gedenke des Todes

  • 01.jpg


    Originaltitel: 여고괴담 2 / 여고괴담 두번째 이야기
    Herstellung: Südkorea, 1999
    Regie: Kim Tae-Yong, Min Kyu-Dong
    Darsteller: Park Ye-Jin, Rie Young-Zin, Kim Gyu-Ri, Kong Hyo-Jin, Kim Jae-In, Baek Jong-Hak, Maeng Bong-Hak, Jung Jin-Gak, Han Min, Chae Yoon-Seo, Kim Kyeong-Jin, Lee Hye-Mi, Shin Hye-Jung
    Genre: Horror
    Laufzeit: ca. 98 Min.
    Freigabe: Deutschland: ab 16
    Kinostart: 24.12.1999



    Veröffentlichungen:


    DVD Deutschland: 23.10.2004 (EMS)


    Weitere Filme:


    Whispering Corridors (1998)

    Memento Mori (1999) *

    Wishing Stairs (2003) *

    Ghost Voice (2005)

    A Blood Pledge (2009)

    Whispering Corridors 6: The Humming (2021)


    Inhalt:


    Als die junge Schülerin Min-Ah (Kim Min-sun) das Tagebuch von ihren Freundinnen Hyo-Shin (Park Yeh-jin) und Shi-Eun (Lee Young-jin) findet und beginnt, darin zu lesen, zieht das Buch sie kurze Zeit später so stark in den Bann, dass sie nicht mehr von ihm ablassen kann. Sie erfährt darin, dass sich die beiden Mädchen geliebt haben, aber von anderen Menschen dafür nur Unverständnis entgegengebracht bekamen. Eines Tages springt Hyo-Shin vom Schuldach in den Tod und daraufhin geschehen merkwürdige Dinge in der Schule. Keiner weiß, was mit der Schule passiert oder wer hinter all den Ereignissen steckt. Hat es die Schule mit einer übernatürlichen Macht zu tun?
    (Quelle: ofdb)


    Meine Meinung:


    Das war ein Blind und zugleich Fehlkauf...Von Mystery und Geister so gut wie keine Spur,erst während den letzten minuten des Filmes.Auch was an einer Lesbischen beziehung jetzt so schlimm sein soll kann ich nicht nachvollziehen....Aber andere Länder andere Kulturen...Ich persöhnlich fand den Film eher langweillig als unterhaldend...


    Trailer:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • fand den auch ziemlch langweilig. so weit ich weiss gibts doch davon 4 teile oder so.


    Den vogel abgeschossen zum Thema veröffentlichung haben wieder die koreaner mit ner schönen 6 fach DVD Box


    6 Disc Ultimate Edition
    Disc 1: Memento Mori Feature, Commentary by 2 Directors
    Disc 2: Memento Mori: Unedited & Unseen Footages (197 min), Deleted Scenes, Commentary by 2 Directors
    Disc 3: Behind the Secret Door: Making of Film, Scenario Practise, Story Board, Trailer, Photo Gallery, Music Video and More...
    Disc 4: Before and After 'Memento Mori', Director's 3 Short Films: "Seventeen" "History" "Pale Blue Spot", Anniversary Party, Interview with Fans, Award Scenes, Interview with Music Director - Cho Sung-Woo, Making of Short Films
    Disc 5: HD Disc on Window PC Media Player
    Disc 6: Original (Discontinued) Sound Track CD


    [Blocked Image: https://img250.123/img250/2649/mementoue01bg7.jpg]



    (Quelle: kanisama)

  • Jo Umgehauen hat der Film mich auch nicht, aber was ist das für eine 6 Disc Ultimate Edition :D wen die Deutsch ist würde ich sie mir sogar noch besorgen

  • Ich für meinen Teil fand den Film sehr gut. Es ist mit Sicherheit ein ruhiger Vetreter des Geisterfilms, wenn ich ihn auch eher als Drama ansehe. Halt ein Film wo man sich das Ende selber zusammen reimen mußte.


    Gruß
    John Liu

  • Du hast dich von mir abgewandt, bei meinem Anblick von mir abgewandt...


    Also erstmal stell ich hier etwas richtig.
    Es gibt KEINEN Vorgänger bzw ersten Teil zu Memento Mori!


    Die Reihe heißt Yeogo Goedam und besteht aus 4 Filmen.
    (Whispering Corridors, Memento Mori, Wishing Stairs & Voice)


    Die Filme haben allersings nichts miteinander zu tun.
    Warum es dennoch eine Reihe ist?
    Weil es alles HighSchool Mädchen Horrorfilme sind.


    Am ersten tag starb ein mädchen durch Enthauptung
    - vielleicht hat sie sich erinnert...


    Am zweiten tag starb ein mädchen mit abgehackten Beinen
    - vielleicht kam sie der wahrheit zu nahe...


    Am dritten tag starb ein Mädchen mit abgeschnittenen Ohren
    - vielleicht hat sie die wahrheit gehört...


    Am vierten tag starb ein Mächen mit ausgestochenen Augen
    - vielleicht hat sie die wahrheit gesehen...


    Am fünften tag starb ein Mädchen mit herausgeschnittener Zunge
    - vielleicht hat sie die wahrheit ausgesprochen...


    Am sechsten tag starb ein Mädchen mit abgetrennten Händen
    - vielleicht hat sie die wahrheit aufgeschrieben...


    Am siebten tag stirbt auch ein Mädchen.. vielleicht...


    Ich muss sagen, dass der Film ebenso wie Wishing Stairs
    ganz weit oben auf meiner Liste steht.


    Ich weiß nicht, warum so viele den Film nicht mögen
    ich schätze es liegt daran, dass der Sinn nicht ganz verstanden wurde.


    Mich hat der Film sehr mitgenommen.
    Vor allem weil Hyo-Shin mein LieblingsChara ist (war).
    Ich habe mich in ihre Rolle reinversetzt und ich
    kann total mitfühlen wie sie leiden musste.
    Ich finde es ist kein typischer Horrorfilm,
    eher vllt ein mysterie-drama aber für mich gibt es kaum
    Filme, die mich mehr mitgerissen haben.


    Allein ihre Sprüche und Gedichte haben es mir total angetan.
    Ich kann die alle mitsprechen und wenn ich erstmal
    dazu komme über den Film zu reden, kann ich kaum
    noch aufhören.


    Das ist vllt. ne gute Stelle mal aufzuhören. xD

  • Wie so oft relativiert sich die Bezeichnung "Horror" auch in diesem Film. Wie einige vor mir schon sagten lässt sich dieser Film eher in die Sparte "Mystery, Drama" einordnen. Man sollte, bevor man sich den Film kauft, auch wissen das es sich hierbei um ein sehr komplexes Werk handelt. Die Filmstränge wechseln häufig zwischen Vergangenheit, Zukunft und Gegenwart. Auch mir hat sich der Sinn einiger Szenen auch noch nicht so ganz offenbart.


    Es war aber sehr interessant zu beobachten, wie mit dem Thema Homosexualität in koreanischen Schulen umgegangen wird. Dies passt scheinbar nicht in die strengen Regeln und Wertevorstellungen der Gesellschaft. Ein Film der definitv zum Nachdenken anregt. Denn selbiges Szenario könnte sich durchaus auch in einer westlichen Schule abgespielt haben. Auch wenn sich unsere Gesellschaft ach so aufgeschlossen zeigt...


    Fazit: Um den Film vollständig verstehen zu können, müsste ich ihn mir nocheinmal anschauen. Wer in diesen Film den großen Horror sucht wird definitv enttäuscht werden. Freunde von Dramen und komplexen Handlungssträngen werden auf ihre Kosten kommen.

  • Quote

    Original von Yoshio
    Auch mir hat sich der Sinn einiger Szenen auch noch nicht so ganz offenbart.


    Ich denke auch um den Film komplett zu verstehen muss man ihn mehr als einmal sehen. ^^


    Quote

    Original von Yoshio
    Fazit: Um den Film vollständig verstehen zu können, müsste ich ihn mir nocheinmal anschauen.


    Okay ich sollte erst zuende lesen. xD


    Quote

    Original von Yoshio
    Wer in diesen Film den großen Horror sucht wird definitv enttäuscht werden.


    Ich habe auch auf Horror gehofft aber ich war nicht enttäuscht.
    Es war für mich eine ganz neue Ansichtweise. =)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!