Cutie Honey

  • 01.jpg


    Originaltitel: キューティーハニー
    Herstellung: Japan, 2004
    Regie: Hideaki Anno
    Darsteller: Eriko Sato, Mikako Ichikawa, Jun Murakami, Mitsuhiro Oikawa, Hairi Katagiri, Sie Kohinata, Mayumi Shintani, Ryo Kase, Ryo Iwamatsu, Suzuki Matsuo, Kyusaku Shimada
    Genre: Komödie, Trash
    Laufzeit: ca. 94 Minuten
    Freigabe: Deutschland: DVD FSK 16, Film ab 6
    Kinostart: 29.05.2004



    Veröffentlichungen:


    DVD Deutschland: 24.11.2006 (I-ON New Media)


    Weitere Filme:


    Cutie Honey: Tears


    Inhalt:


    Die junge Bürofee Honey führt ein geheimnisvolles Doppelleben: Durch das "I-System" verwandelt sie sich in ihrer Freizeit in die Superheldin Cutie Honey und bekämpft das Böse, welches in Gestalt des Panther-Claw-Clans die Weltherrschaft an sich reißen will. Als Honeys Onkel von den Superschurken entführt wird, beginnt ihre wohl gefährlichste Mission und gemeinsam mit der Polizistin Aki und dem Reporter Hayami will sie den Panthern ein für alle mal zeigen, dass nur das Gute Platz in dieser Welt hat. Doch ihre Gegner haben einen ausgeklügelten Plan ausgeheckt, der nicht zuletzt auch Cutey Honeys "I-System" mit einschließt.


    Meine Meinung:


    Cutie Honey basiert auf eine gleichnamige Manga-/ Anime Serie aus den 70ern. Was man auch an 2 Stellen sehen kann. Und zwar am Vorspann und an einem Rückblick von Honey, da dort auf Animesequenzen zurückgegriffen wird. Der Look von Cutie Honey ist vorallem eines, nämlich pink! Was einen aber nicht weiter stört da hier alles quitschbunt ist. Den Schauspielern sieht man regelrecht an das es ihnen Spass macht, denn sie hängen sich voll rein. Vorallem sieht nicht nur sexy aus sondern macht auch in ihren Actionszenen eine gute Figur. Zwischendurch wird immer mal wieder ein Liedchen zum besten gegeben und auch mal getanzt, so das man sich ein wenig an Bollywood Filmchen erinnert wird. Positiv aufgefallen ist mir, dass die Songs alle deutsch untertitelt wurden. Cutie Honey´s Feinde sind genauso bund wie sie sie selbst und haben alle irgendwie eine andere Macke! Zum Schluss ist noch zu sagen das Cutie Honey kein Mädchenfilm ist wie das Cover vermuten lässt. Es gibt genug Action und Witz (und nicht zu vergessen Eriko) um auch beim männlichen Publikum zu punkten.



    Trailer:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Ich bin nur durch Zufall über diesen Film in meiner Videothek gestolpert und sofort daran hängen geblieben. Ich liebe Manga-Adaptionen und dieser Film ist eine absolute Top-Adaption. Alles so, wie es in einer Zeichentrickserie oder in einem Comic vorkommen würde. Die Gegner, die Fights, die Witze. Einfach herlich. Und dann auch noch Eriko, die auf ihre naive und fröhliche Art durch den Film führt. Herlich. Schon allein die Badeszene und ihre Srüche waren es wert, den Film zu schaun. :D :freu: :rocken:

  • Ja, ist ein ganz witiger Film hat mich ganz gut unterhalten, aber als etwas Besonderes fand ichs jetzt nicht. Werd ihn mir kein 2. mal anschaun.

  • also echt der Film ist geil, am Anfang hat man zwar das Gefühl man wird ihn den Film einfach reingestoßen ,aber das legt sich wieder , die Actionszenen waren prima, die Witze zum Schieflachen, die Charaktere zum Lieben , die Fresssucht war spitze, die Unfähigkeit im Büro zum genießen und die Bikiniszenen zum hinschauen hehe :) 9/10 ^^

  • Ganz nette Anime Umsetzung aber für mich kein Burner.Alles is hier schön Qietschbunt und übertrieben.Aber auch zu übertrieben und zu albern,ein wenig wie Power Rangers auf Speed.
    Ich hätte mir den Film mehr wie die eingestreuten Animesequenzen gewünscht,da gings etwas freizügiger zu.
    Sehr witzig fand ich aber Honey's Fresssucht :D

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!