Bin-jip - Leere Häuser

Es gibt 11 Antworten in diesem Thema, welches 28.494 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von John Liu.

  • 01.jpg


    Originaltitel: 빈집 (Bin-jip)
    Herstellung: Südkorea, Japan 2004
    Regie: Kim Ki-Duk
    Darsteller: Jae Hee, Lee Seung-Yeon, Kwon Hyuk-Ho, Choi Jeong-Ho, Lee Ju-Seok, Lee Mi-Suk, Moon Sung-Hyuk, Park Jee-Ah, Park Se-Jin, Joo Jin-Mo, Lee Jong-Soo, Kim Han, Park Ji-A
    Gerne: Crime, Drama, Romance
    Laufzeit: 88 Minuten
    Freigabe: Deutschland: ab 12
    Kinostart: 15.10.2004
    Wiki: hier



    Veröffentlichungen:


    DVD Deutschland: 18.08.2006 (Alive)


    Inhalt:


    Tae-suk bricht in Häuser ein, deren Eigentümer verreist sind. Er will nichts stehlen, er will dort nur vorübergehend wohnen. Jedes Mal fühlt er sich wie zu Haue: er kocht, duscht, schläft, erledigt kleine Reperaturen und liegen geliebene Hausarbeiten. Nach ein paar Tagen verlässt er die fremden Häuser und sucht sich ein neues Refugium. Tae-suks Ritual wird unterbrochen, als er in einer luxuriösen Villa das unglücklich verheiratete Model Sun-hwa trifft. Eine außergewöhnliche Liebe beginnt. Gemeinsam ziehen sie von einer leer stehenden Wohnung zur nächsten, bis die Polizei ihrem anarchischen Treiben ein vorläufiges Ende bereitet...


    Meine Meinung:


    Kim Ki-duk hat mit dem ruhigen und schönen Liebesdrama "3-Iron" mal wieder ein kleines Meisterwerk abgeliefert. Der Film kommt ohne viele Worte aus und besticht mehr durch seine wunderbare Bildersprache. Genau genommen spricht die Hauptdarstellerin gerade mal einen Satz und der Hauptdarsteller gar nicht, aber viel mehr die Nebendarsteller. Eben typisch für Kims Still. Wer schon den ein oder anderen Film von Kim Ki-duk gesehen hat weiß was ich damit meine. Zwar zeigt der Film ab und zu mal ein paa langen auf aber in großen und ganzen ist es eine poetische Liebesgeschichte mit einem schönem und mitreißendem Ende. Dem Frühling, Sommer, Herbst, Winter und Frühling gefallen hat wird auch diesen Film lieben.


    Trailer:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Bilder:


    02.jpg


    03.jpg


    04.jpg

  • Hab mir Heute die Neuauflage des Films bestellt die am 23 November herauskommt.
    Bisher wurde ich von den Filmen von Kim Ki-duk noch nie enttäuscht. Auch Bin-Jip bekommt hier sehr gute Kritiken. Bin schon gespannt auf den Film. Ich mag an seinen Filmen halt die ruhige Erzählweise. Ein Klasse Regisseur.


    Gruß
    John Liu

  • Meine Meinung: Also Ich muß sagen für mich ist das der beste Film, den ich 2008 gesehen habe und er ist seine 9,99€ absolut wert, ich hätte ihn sogar für mehr gekauft!
    Wahnsinns Kamaraführung, klare und scharfe Bilder. Keine Extratonsynchro. Ich habe eine ganze halbe Stunde darauf gewartet, das die Darsteller mal etwas sagen, Pustekuchen ganze 90 Minuten wird zwischen den Hauptcharakteren nicht gesprochen und es stört überhaupt nicht, es wird so wunderschön gespielt und mit Gestik und Miemik gearbeitet, das es gar keine Worte braucht nur die Nebendarsteller, die Bewohner der Wohnungen und der Ehemann reden. Man kann sich den Film also sorgenlos im Originalton ansehen ohne Angst zu haben man kommt mit dem Untertitel nicht mit.Die Atmosphäre fand ich überwältigend, kein Stück von Langeweile, Genuß pur.

    Sehr schön gemacht.Tae's Grinsen ist sowieso ein echter Hingucker gewesen, bis auf die Füße, die schreien nach einer Manniküre.
    Der Film ist dramatisch und sogleich liebevoll, ich bin echt sprachlos und auch nicht so wortgewandt um dies anständig auf den Monitor zu bringen.Es ist keine Taschentuchschnulze oder so, er ist einfach nur schön und hinterläßt ein so geiles gefühl, seht es euch selbst an.






    " 世間最遠的距離,不昰我站在妳靣前而妳不知道我愛妳,而昰明明相愛,卻不能在一起。"

  • Ich finde den Film sehr toll gemacht!


    Wie er sich anarbeitet "unsichtbar" zu sein finde ich
    interessant und bemerkenswert.


    Die Frau mag ich allerdings nicht...
    Was vllt. dazu beiträgt das der Film einen
    Dämpfer bekommt.
    Ansicht finde ich die Idee zu diesem Film genial!


    Hat mir echt gut gefallen...

    Du hast dich von mir abgewandt,
    bei meinem Anblick von mir abgewandt...

  • Der Film ist wieder ein Meisterwerk noch nie habe ich einen drama gesehen der so hypnotisiert und so perfekt ist :D


    Wohlfühlatmosphäre gibts genug besonders für Träumer *--* , ich habe jede sekunde von dem FIlm genoßen und auch wenn einige Situationen die Tränen in die Augen schießen muss man den Film einfach sehen , besonders wenn man wissen will warum der Film auch den zweitnamen Namen Bin -jip - der Schattenman hat :D


    10/10

  • Zitat

    Original von Cat.Chaotic
    Die Frau mag ich allerdings nicht...


    Und woran liegt das?
    An ihrem Erscheinungsbild oder an ihrer Art?

    " 世間最遠的距離,不昰我站在妳靣前而妳不知道我愛妳,而昰明明相愛,卻不能在一起。"

  • Woran das liegt?
    Hmm... gute Frage.


    Ich habe sie gesehen und mein Kopf hat gesagt "die magst du nicht."
    Kennst du das nicht?


    Oft ändert sich diese Meinung im Laufe der Zeit
    manchmal aber eben auch nicht.


    Du hast dich von mir abgewandt,
    bei meinem Anblick von mir abgewandt...

  • Ich kann mich Joes Meinung voll und ganz anschließen. Großartiges, rätselhaftes, subtiles Kino. Genau mein Geschmack :)


    Ein Film den man sich gerne bei Zeiten wieder zu Gemüte führen kann.


    BTW: Habe die Textpassagen die sich auf konkrete Handlungen bezogen als Spoiler markiert.

    FSK6 Der Prinz bekommt die Frau
    FSK16 Der Böse bekommt die Frau
    FSK18 Alle bekommen die Frau